Vorzüge temporären VCI-Korrosionsschutzes

VCI-Korrosionsschutz direkt vom Spezialisten: Nehmen Sie hier zu BRANOpac Kontakt auf!

Die Vorzüge des temporären VCI-Korrosionsschutzes liegen klar auf der Hand: Auf Metallteile müssen bei diesem Verfahren keine öligen oder fettigen Überzüge mehr aufgebracht werden. Nutzer sparen sich demnach vor dem Einsatz der Werkstücke die aufwendige Reinigung – die Teile kommen korrosionsfrei, sauber und trocken beim Empfänger an. Produkte mit Wirkstoffen für den VCI-Korrosionsschutz sind umwelt- und gesundheitsneutral, recyclingfähig sowie gänzlich ohne Anfall von Sondermüll.

Wird eine VCI-Folie verwendet, können Zollkontrollen aufgrund der Transparenz der VCI-Folie ohne eine Verletzung der Verpackung durchgeführt werden – der VCI-Korrosionsschutz besteht weiter. Zudem bleibt die Wirkung bei Beachtung der Anwendungshinweise und je nach Art des VCI-Produktes über viele Jahre erhalten.

 

     
 

 

VCI steht für Volatile Corrosion Inhibitor, (Englisch = flüchtige Korrosionsverhinderer oder -hemmer“). Bei VCI-Wirkstoffen handelt es sich um Verbindungen, die neben ihren korrosionsschützenden Eigenschaften auch einen Dampfdruck besitzen. Diese VCI-Wirkstoffe dampfen aus dem Trägermaterial aus, bis sich innerhalb der Verpackung eine Schutzatmosphäre aufgebaut hat.

Die Inhibitoren lagern sich dann auf den Metalloberflächen ab und verhindern so, dass sich die schützende Passivschicht des Metalls auflöst und Metalle korrodieren.

Insbesondere unser VCI-Papier BRANOrost bietet eine überragende Schutzwirkung – ganz ohne Öl! Ebenfalls eine empfehlenswerte Kombination: VCI-Folie BRANOfol gemeinsam mit BRANOchips aus VCI-emittierendem Zellstoff.

Temporärer Korrosionsschutz - Schraube ohne und mit Korrosion

 

 

 


Ihr Ansprechpartner

Gerne beantworten wir Ihre Anfrage zum Thema "Vorzüge temporären VCI-Korrosionsschutzes".