Lohncompoundierung

Bei der Lohncompoundierung werden in einem Unternehmen für ein anderes nach der Rezeptur des Auftraggebers oder seinen individuellen Anforderungen Compounds (Englisch: Compound = „Verbindung“, „Zusammensetzung“, „Mischung“) hergestellt. Im Bereich der Lohncompoundierung bei BRANOpac können durch die hauseigene Technologie bei der Herstellung von Masterbatches und -compounds für die Additivierung und Modifizierung thermoplastischer Kunststoffe temperaturempfindliche, sensible Stoffe bei niedrigen Temperaturen schonend in verschiedene Polymere eingebracht werden.

 

Lohncompoundierung bei BRANOpac heißt zudem Anfertigung von bereits sehr kleinen Mengen. Dabei ist vor allem die materialschonende Verarbeitung der Komponenten als besonderes Merkmal zu nennen. Die Planetwalzenextruder bei BRANOpac arbeiten in einem Temperaturbereich ab 20 °C bis hin zu 260 °C. Bei spezifischen Anfragen und Bedürfnissen rund um die Lohncompoundierung entwickelt und testet BRANOpac gemeinsam mit Kunden individuelle Lösungen. Für Analysen und Forschungsaufgaben steht dabei ein technisch erstklassig ausgestattetes Labor mit kompetentem Fachpersonal zur Verfügung.

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Lohncompoundierung bei BRANOpac

Weitere Informationen finden Sie unter www.branopac.de.


Ihr Ansprechpartner

Gerne beantworten wir Ihre Anfrage zum Thema "Lohncompoundierung".