Faserwerkstoffe

Eine Faser ist ein im Verhältnis zur Länge dünnes und flexibles Gebilde. Fasern können in Längsrichtung keine Druck- sondern nur Zugkräfte aufnehmen, da sie bei Druckbelastung knicken. Alle Textilfasern und Faserwerkstoffe, die ohne chemische Veränderung  aus pflanzlichem und tierischem Material gewonnen werden, werden als Naturfasern bezeichnet. Darunter fallen auch Holzfasern, besser bekannt als Zellstoff, welche das Grundmaterial für Papier sind.

 

Chemiefasern bestehen entweder aus synthetischen oder natürlichen Fasern.

Fasern_Faser_Faserwerkstoff

 


Ihr Ansprechpartner

Gerne beantworten wir Ihre Anfrage zum Thema "Faserwerkstoffe".

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Uwe Schmierer

Telefon: +49 98 24 955-41
Telefax: +49 98 24 955-89
E-Mail: u.schmierer@branofilter.de